4. Blankeneser Schnellschach

2016-03-03 von Georg Zippert 
Mit einer Rekordbeteiligung von 81 Spielern konnte die Schachvereinigung Blankenese bei ihrem 4.Schnellschachturnier am 27.2.2016 aufwarten. Von den Schachfreunden waren unser Spitzenmann Frank Sawatzki, Peter Rädisch und Georg Zippert dabei.

Ein Großteil der Hamburger Schachelite stritt um die zahlreich ausgesetzten Preise. Mit 11 Runden bei einer Bedenkzeit von 15 Minuten sicher eines der härtesten Schnellschachturnier in Hamburg, das eine große Herausforderung an die Kondition der Spieler stellte.

Nach einem sehr spannenden Turnierverlauf mit wechselnder Führung, gewann am Ende IM M.Kopylow aus Norderstedt mit 8,5 Pkt dank der besseren Buchholzwertung vor dem punktgleichen A.Trisic (Weisse Dame). Mit jeweils 8 Punkten folgten auf den Plkätzen 3 und 4 IM A.Feuerstack (St,Pauli) und FM Dr.M.Hochgräfe von unseren Nachbarn Diogenes. Den 5.Preis sicherte sich FM Dr.H.Reddmann aus Wilhelmsburg mit 7,5. Pkt. Frank, der im letzten Jahr noch den 3.Platz belegen konnte, war auch diesmal bis zum Schluss in der Spitzengrippe dabei - mit 7 Punkten nach10 Runden hatte er noch Chancen auf einen der vorderen Plätze- verlor aber seine letzte Partzie und mußte sich diesmal mit Platz 14 begnügen.

Auch Georg verlor unglückliich in der letzen Runde und belegte mit 5 Punkten Platz 48 ,was im Rahmen seiner Ranglistennummer 49 lag. Peter war mit seinen 4,5 Pkt und Platz 62 ebenfalls im Bereich seiner Ranglistennummer . Damit war er sehr zufrieden, hatte er mir doch vor dem Turnier gesagt, daß er mit 3 Punkten rechnete.

Ein wieder einmal gut organisiertes Turnier der Blankeneser mit tatkräftiger Unterstützung des Routinier Hugo Schulz. Besonders beindruckend die Life-Übertragung des Spitzenbrettes auf eine Leinwand.