Michael Keuchen †

2017-12-27 von Georg Zippert 

Michael Keuchen *1.2.1970 - † 4.12.2017

Plötzlich und unerwartet ist unser Schachfreund Michael Keuchen am 4. Dezember im Alter von nur 47 Jahren gestorben.

Michael trat im Sommer 2000 in unseren Verein ein und erwies sich schon bald als wertvolles Mitglied unserer Gemeinschaft. Er überzeugte nicht nur durch seine schachlichen Leistungen, sondern auch durch sein Engagement für unseren Verein. Sein besonderes Augenmerk galt dabei dem Training für schwächere Spieler und junger Schachfreunde. 2004 und 2005 übernahm er das Amt des Jugendwarts. Er war es auch, der uns in das digitale Zeitalter brachte und unsere erste Internetseite gestaltete. Dabei kam ihm sein Studium der Mathematik und Informatik zu Gute. In seinem Berufsleben war er überwiegend als Programmierer tätig.

Michael war einer der aktivsten Mitglieder Schachfreunde. Er nahm an fast allen Turnieren unseres Vereins teil. 2008 konnte er den Herbert-Kretzschmar Pokal gewinnen. 2012 wurde Michael zusammen mit Dr. J.P. Ritscher Vereinsmeister der Schachfreunde Mit seinen Leistungen trug er wesentlich zu den Erfolgen der 2. Mannschaft in den letzten Jahren bei. Darüber hinaus war er viele Jahre im Spielausschuss des Vereins tätig und hatte sich vor kurzem bereit erklärt, 2018 auch als Schachwart zu kandidieren.

Auch außerhalb unseres Vereins war Michael sehr aktiv. Er spielte in zahlreichen offenen Turnieren anderer Vereine mit, sowie auch in vielen Turnieren des Hamburger Schachverbandes. In diesem Jahr gelang ihm ein großer Erfolg mit dem Erreichen des Finales des Hamburger Dähne-Pokals. Außerdem spielte Michael erfolgreich im Hamburger Betriebsschachverband.

Privat lebte Michael eher zurückgezogen. Außer dem Schachspiel war Lesen sein Hobby. Laut Aussagen von Freunden war J.R. Tolkien sein Lieblingsautor. Michael hinterlässt eine große Lücke, die kaum zu schließen sein wird. Die Schachfreunde werden ihn sehr vermissen. Unser Mitgefühl gilt seinen Verwandten und Freunden.

Trauerfeier

Die Trauerfeier mit anschlessender Beisetzung findet am 8. Januar 2018 um 14 Uhr im Heidefriedhof Neugraben statt:

Heidefriedhof Neugraben
Falkenbergsweg 155
21149 Hamburg.

Die Trauerfeier wird von Schachfreund Thomas Strege gehalten.