Schachbrett-Blumen

2017-05-18 von Georg Zippert 

Schachbrettblumenturnier im Botanischen Garten am 14.5.2017

37 Schachspieler, darunter 10 Jugendliche, nahmen am diesjährigen Schachbrettblumen-Schnellschachturnier des SV Blankenese teil. Auch 4 Schachfreunde waren dabei, außer mir (Georg Zippert) noch Jonas S.Gremmel, Peter Rädisch und Thomas Strege. Das Besondere an diesem Turnier ist die schöne Atmosphäre in dem Gartenhaus mitten im Loki-Schmidt Garten, das eine größere Teilnehmerzahl nicht zulässt. Bei herrlichem Sommerwetter und damit weit offenen Türen konnte man nach Beendigung seiner Partie auch noch die blühenden Pflanzen rundherum genießen.

Haushoher Favorit war H.Reddmann aus Wilhelmsburg, dessen DWZ-Zahl mehr als 200 Punkte über der der nächstbesten Spieler lag. Er leistete sich allerdings bereits in der 1.Runde ein Remis gegen den Turnierleiter Gutschmidt aus Blankenese (DWZ 1517), was ihn letztlich den Gesamtsieg kostete. Durch ein weiteres Remis war er am Ende punktgleich mit R.Staak vom SV Rösselsprung, beide mit 6 Pkt. aus 7 Partien. Da Staak die etwas bessere Buchholz-Wertung hatte, landete er am Ende auf dem 1.Platz. Dritter wurde M.Gurski aus Bad Oldesloe mit 5,5 Punkten und dann kam schon auf Platz 4 Jonas mit 5 Punkten, der u.a gegen den Dritten M.Gurski gewann und nur gegen Reddmann verlor. Er war auch der beste der 10 Jugendlichen. Thomas und ich landeten mit jeweils 4 Punkten im Mittelfeld, wobei Thomas dank besserer Buchholz-Wertung 13. wurde und ich Platz 15 belegte. Peter startete furios mit 3 aus 4, nach der Mittagspause war aber die Luft raus, so dass er keine weitere Partie gewinnen konnte und am Ende mit Platz 21 vorlieb nehmen musste.

Ein Dank an den SV Blankenese, der mit seinem rührigen Vorsitzenden A.Manke immer mehr zum Veranstaltungs-Vorreiter in Hamburg wird. Außer diesem Turnier und dem hochkarätig besetzten Schnellschachturnier im Februar (wir berichteten darüber) gibt es Ende September/Anfang Oktober ein weiteres 3tägiges Turnier des Vereins.