Lange Nacht der Zeit

2016-04-20 von Michael Keuchen 

Zum 70. Geburtstag der Wochenzeitung Die Zeit gab es am 20. Februar eine große Simultanvorstellung an 70 Brettern. Gegeben wurde das Simultan im ehemaligen Hauptzollamt am Alten Wandrahm, das zu einem Veranstaltungsort umgebaut ist. Der Simultanspieler ist niemand anderes als Weltmeister Magnus Carlsen, 70 Teilnehmer stellen auch für den Weltmeister eine beträchtliche Herausforderung dar. An 67 von 70 Brettern gewann Carlsen. Jeder Teilnehmer durfte ein signiertes Brett mit nach Hause nehmen; wer Remis spielte (oder sogar gewann), bekam neben dem Autogramm ein Well done! auf das Brett geschrieben. Die Simultanvorstellung dauerte insgesamt sechs Stunden, gegen Ende konnte man Magnus Carlsen die Erschöpfung ansehen.