HET 2017

2017-06-26 von Georg Zippert 
Mit insgesamt 9 Teilnehmern waren die Schachfreunde bei der Hamburger Einzelmeisterschaft wieder sehr gut vertreten, nur der HSK stellte mehr Teilnehmer. Jonas Gremmel wagte sich in die Meisterklasse, war aber gegen durchweg deutlich stärkere DWZ-Gegner chancenlos. Mit 2 Punkten aus 9 Partien landete er am Ende der Tabelle. Ich denke aber, dass er lehrreiche Turniererfahrungen gesammelt hat. Den Titel eines Hamburger Meisters holte sich übrigens M.Colpe vom HSK mit 7,5 Punkten.

In der Kandidatenklasse waren 2 Schachfreunde gemeldet. Clemens Mix spielte ein sehr gutes Turnier und belegte mit 5,5 Punkten aus 9 Partien einen starken 4.Platz, wenn man bedenkt, dass er als Nummer 17 der Rangliste an den Start gegangen war. Clemens gewann gegen den Turniersieger R.Bernhard (Union Eimsbüttel) und remisierte gegen den 2. und 3. der Tabelle. Jaroslaw Eckert startete als letzter der Rangliste und hatte gegen durchweg stärkere Gegner einen schweren Stand. Immerhin konnte er 3 Punkte erzielen, was ihm Platz 19 einbrachte.

Mit 35 Teilnehmern war die A-Klasse am stärksten besetzt, darunter auch 6 Schachfreunde. Bester Schachfreund war auf Platz 7 Holger Priess mit 4,5 Punkten aus 7 Partien, knapp vor Christow Hauser, der mit 4 Punkten auf den 8.Platz kam. Ebenfalls 4 Punkte gewann Peter Rädisch auf Platz 13, Michael Meyer und Rudolf Kock holten jeweils 3 Punkte und landeten auf den Plätzen 21 und 26. Besonders Michael hatte sich sicher auf Grund seiner Rangliste ein besseres Ergebnis erhofft. Sabine Herrmann, unsere einzige Dame im Feld gewann 2 Punkte und landete auf Platz 33.

Alle Rundenergebnisse und Tabellen könnt ihr auf der Internetseite des Verbandes nachlesen.