Blitz VM 2015

2015-05-21 von Fritz Fegebank 
Genau vierzig Schachfreunde, darunter zwei Damen, traten zur diesjährigen Vereins-Blitzmeisterschaft an. Der Vereins-Blitzmeister wurde – natürlich – nur in der ersten Gruppe ermittelt; in den anderen drei Gruppen ging es um den Gruppensieg und auch um gute Platzierungen, auch um Urkunden und Preise und auch um den „Schiefen Turm“ für die beste Punkte-Sammlerin/den besten Punkte-Sammler aller Teilnehmer/innen.

In Gruppe I lieferten sich die beiden „doctores“, Dr. Markus Hochgräfe und Dr. Jan-Paul Ritscher, bis zum letzten Gefecht ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das beide mit 13 Punkten abschlossen; Hochgräfe wurde Sieger mit ¼ Sonneborn-Berger-Punkt Vorsprung, und Ritscher wurde – ich glaube, nicht zum ersten Mal(?) – Vereins-Blitzmeister der Schachfreunde Hamburg! Die „Bronze-Medaille“ sicherte sich Florian Kull.
Gruppensieger der Gruppe II wurde Andreas Hilpert, der mit 14,5 die höchste Punktzahl erspielte und verdient den schweren und schiefen Turm mit sich nach Hause nehmen durfte. Auf Platz 2 landete, knapp geschlagen, mit einem halben Punkt weniger Fritz Fegebank, gefolgt von Tino Paulsen.

In Gruppe III setzten sich die Routiniers Peter Weidmann (13 Punkte) vor Rudolf Kock (12 Punkte) durch. Kay Mattiat folgte knapp dahinter.

In Gruppe IV gehörte eine Dame zu den Preisträgern: Sabine Herrmann wurde mit 11 Punkten Zweite und dabei eingerahmt von den Buckhorn-Jugendlichen Christopher Grell, dem deutlichen Sieger mit 13 Punkten, und dem Dritten, Julius Möller.