Neues

2014-01-01 von Kevin Kinsella 
2019-01-07 Frank Sawatzki

Verpasste Chancen

Am vorletzten Sonntag waren wir zu Gast bei unserem Schwesterverein, dem SC Diogenes. Wir traten in Bestbesetzung an, Diogenes setzte an 8, etwas überraschend, einen Nachwuchsspieler mit unter 2000 ein. Dieser kam allerdings bereits zum 2. Mal zum Einsatz und hatte bereits gepunktet. Jens und ich waren recht früh fertig. Jens konnte mit Schwarz in einem Londoner System...
2019-01-06 Axel Neffe

Nerven wie Drahtseile

…brauchten in der ersten Runde der neuen Oberligasaison sowohl die Spieler als auch die Zuschauer – denn es passierte eine Menge. Zur neu zusammengewürfelten Mannschaft, die zwei Rückkehrer aufnahm, kam eines der Ligaschwergewichte, die Schachfreunde Schwerin zum Heimkampf ans Chilehaus. Auch wenn diese eine Reihe von Titelträgern zu Hause ließen, lagen die Schweriner im...
2019-01-05 Fritz Fegebank

Neujahrsblitz 2019

Zum traditionellen Jahresauftakt der Schachfreunde Hamburg, dem Neujahrsblitz, fanden sich 31 Interessierte ein und wollten eben nicht nur „alles Gute für 2019“ wünschen, sondern auch schon mal die Klingen kreuzen. Überraschend und erfreulich war das Erscheinen seltener Besucher „außerhalb“ der Mannschaftskämpfe, Christoph Niemeyer und vor allem Tino Paulsen, der „voll...
2019-01-03 Kevin Kinsella

Erfolgreichste Schachfreunde 2018

Kay Mattiat
29,89
Peter Rädisch
27,00
Jan-Paul Ritscher
26,99
Holger Prieß
25,26
Jürgen Dietz
25,11
2019-01-03 Jan-Paul Ritscher

Preisskat-Turnier 2018

Trotz einer Terminverschiebung um 14 Tage – die Kirche benötigte die Räume am ursprünglich vorhergesehenen Tag selber – starteten auch 2018 wieder 23 Spieler in das traditionelle Skatturnier der Schachfreunde, darunter vier Gäste. Da Frau Frish leider nicht im Lande weilte, hatten wir die kulinarische Versorgung zwar kurzfristig etwas umorganisiert. Aber vor allem in die...
2019-01-01 Fritz Fegebank

HSK - Weihnachtsopen 2018

Zwischen Weihnachten und Neujahr fand das 4. HSK Weihnachtsopen statt. 62 Teilnehmer/innen waren am Start – zur letzten Runde traten nur noch 55 an!? Bis zum Schluss gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, und schließlich passierten vorne vier Punktgleiche die Ziellinie; das „Zielphoto“ der Buchholz-Wertung kürte Emil Powierski (SK Norderstedt) zum Sieger vor den beiden...
DATENSCHUTZ