Neues

2014-01-01 von Kevin Kinsella 
2019-10-22 Fritz Fegebank

Klare Niederlage

Nachdem wir in der ersten Runde beim Liga-Primus SKJE anzutreten hatten, war in der zweiten Runde der Ranglisten-Zweite, St. Pauli II, bei uns zu Gast. Zweieinhalb Stunden sah es nach einem Mannschaftskampf mit offenem Ende aus, allerdings zeigten unsere Weiß-Partien keine (deutlich) sichtbaren Vorteile auf!? Den ersten (halben) Erfolg verbuchte Gerrit Oelmeyer: Mit den...
2019-10-20 Kevin Kinsella

Vereinsmeisterschaft 2019

Damit alle Gruppen gemeinsam am 12. Dezember den letzten Spieltag bestreiten, werden jetzt in Gruppe IV - die weniger Runden spielt weil kleiner - einige Runden verschoben, diese sind denn nicht synchron mit den Runden der anderen Gruppen. Einzelheiten sehen Sie auf dem Vereinsmeisterschaftsportal.
2019-10-11 Kevin Kinsella

Blankeneser Open 2019

Schachfreund Gerrit Hourigan hat in dem stark besetzten Turnier mit 6 Punkten aus 7 Partien einen hervorragenden zweiten Platz gemacht. Herzlichen Glückwünsch!
2019-10-06 Jürgen Dietz

Nicht ganz misslungener Auftakt

Hätte uns jemand vor der Saison prophezeit, dass wir gegen die nominell übermächtigen Schweriner nur mit 3:5 unterliegen, so wären wir damit wohl zufrieden gewesen. Nun allerdings fuhren die Gastgeber von ihren fünf Großmeistern nur einen auf, ohne allerdings dadurch die Position des hohen Elo-Favoriten herzugeben. So kamen einige unerwartete Möglichkeiten für uns heraus,...
2019-10-02 Jens Andersen

...aber dennoch einige Lichtblicke

Dem treffenden Bericht unseres Mannschaftsführer möchte ich nur um ein paar kleine Lichtblicke ergänzen. Besonders in den Weiß-Partien sahen wir gar nicht so schlecht aus: Clemens hätte m.E. mit dem Bauernzug d4-d5 (statt dem Tauschen auf e5) seinen Raumvorteil und das Läuferpaar besser nutzen können. Tino erreichte aus einer 'Position der Stärke' ein Remis; ob das...
2019-10-01 Fritz Fegebank

Kein sehr guter Tag

Zum Auftakt in die neue Landesliga-Saison bekamen die Schachfreunde gleich einen Hochkaräter zum Gegner, SKJE. An den Brettern saßen uns mit insgesamt 15074 DWZ-Punkten Spieler mit insgesamt 16884 DWZ-Punkten gegenüber, also ein Schnitt von knapp 230 Punkten mehr – oder acht Spieler mit über 2000 gegen sechsmal meist sehr deutlich unter 2000. Wir gingen also als krasser...
DATENSCHUTZ