Spontan-Blitzturnier

2018-04-21 von Fritz Fegebank 

Schachfreunde-Spontan-Blitz!

Am 19. April nutzten 17 Spieler den mannschaftskampffreien Abend und Spielsaal zu einem „Spontan-Blitzturnier“ über 15 Runden.
Schnell wurde klar: Die drei nominell Besten spielten „in einer anderen Liga“, dominierten das Geschehen und besiegten (bis auf eine Ausnahme!) den Rest des Teilnehmer-Feldes – und jeweils einen anderen der Spitzenspieler. So wurde Jan-Paul Ritscher mit 14 Punkten aus 15 Partien und der minimal besseren Zweitwertung Turnier-Sieger vor Axel Neffe, der bis zur Schlussrunde in Führung lag und dann im Show-down Ritscher unterlag, mit (natürlich) ebenfalls 14 Punkten und Jamshid Atri (HSK) mit 13 ½ Punkten. Mit 10 Punkten, also deutlichem Abstand zur Spitzengruppe, führt (erwartungsgemäß) Thomas Strege das sehr breite Mittelfeld an – er war der einzige, der Atri, also einem des Spitzen-Trios, einen halben Punkt „abluchsen“ konnte! Die Plätze 5, 6 und 7 belegen drei Schachfreunde mit 8 ½ Punkten: Johan Heß, Thorsten Jaeger und Georg Zippert (alphabetisch!), gefolgt von dem Vorstands-Duo Ronald Seegert/Fritz Fegebank, das, abwechselnd am Brett, trotz doppelter Power (?) nur die Hälfte der Maximal-Punktzahl erspielte!? … Auch das Tabellenende bilden drei Herren, die aber netterweise den anderen zu Erfolgserlebnissen verhalfen.

F. Fegebank

Ergebnisse - Spontan-Blitz

NrName12345678910111213141516GesamtPlatz
1Ischebek 010001110,50,5100017,09/10
2Seegert/Fegebank1 100010,50,500,5110017,58
3Mattiat00 0001110,510000,516,011/12/13
4Arayesh111 0011000010017,09/10
5Neffe1111 1111111101114,01/2
6Atri11110 1110,511111113,53
7Sonnefeld000000 0000000000,016
8Garbe00,500001 000000001,515
9Heß00,5010011 01110118,55/6/7
10Strege0,510,5100,5111 0,51100110,04
11Zippert0,50,501001100,5 110118,55/6/7
12Rädisch00110011000 00116,011/12/13
13Eckert101000110001 0016,011/12/13
14Ritscher1111101111111 1114,01/2
15Jaeger110,510011010010 18,55/6/7
16Kalks000000110000000 2,014