Dähne-Pokal 2017

2017-09-29 von Georg Zippert 

Michael Keuchen Hamburger Vizemeister

Keuchen, Michael (2008)
Keuchen, Michael (2008) (Foto: Joachim Schulze)
Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder viele Schachfreunde an der Hamburger Pokalmeisterschaft. 4 von ihnen spielten sich erfolgreich durch die 3 Vorrunden und erreichten damit die Hauptrunde: Dr.Jan-Paul Ritscher, Michael Keuchen, Thomas Strege und Willi Untch.

Willi und Jan-Paul waren aus Termingründen leider am ersten Hauptrunden-Wochenende verhindert. Thomas, der im Vorjahr noch das Halbfinale erreichte musste sich diesmal in der 1.Runde gegen Kotyk vom HSK geschlagen geben. Gegen den deutlich DWZ- stärkeren Gegner schaffte er zwar ein beachtliches Remis, verlor aber in der Blitzentscheidung mit 1:2. Michael dagegen konnte seine Partie gewinnen und traf in der 2.Runde auf den Erstrundengegner von Thomas, den ebenfalls bezwang und damit das Halbfinale erreichte. Von den verbliebenen Spielern traf Michael im Halbfinale das schwerste Los. Er traf auf den hohen Favoriten FM B.Bente vom HSK (DWZ 2224), den er aber ebenfalls überraschend bezwang und somit Thomas`Erfolg aus dem Vorjahr noch übertraf. Der ganz große Wurf blieb ihm aber versagt. Im Finale verlor er nach einem Remis gegen L.Apitzsch von unseren Nachbarn Diogenes erst in der Blitzentscheidung (0:2). Er hat sich damit aber für die Teilnahme an der Deutschen Pokalmeisterschaft qualifiziert. Die Schachfreunde gratulieren herzlich, aber natürlich auch dem Pokalsieger von unseren Nachbarn.

Michael konnte somit an die Erfolgsserie der Schachfreunde aus den letzten 10 Jahren Dähne-Pokal anknüpfen. Dreimal holten Schachfreunde den Titel: Matthias Hermann 2008 und Dr.Jan-Paul Ritscher 2009 und 2011 ( im reinen Schachfreunde Finale gegen Jürgen Dietz) Das Halbfinale erreichten außerdem Thomas Strege im Vorjahr, Fritz Fegebank (2013) und noch zweimal Jan-Paul (2007 und 2013). Der Dähne-Pokal ist in der Tat ein gutes Pflaster für die Schachfreunde.