Weidmanns Wanderpokale 2016

2016-06-06 von Peter Weidmann 

Nach den im Internet veröffentlichten DWZ-Veränderungen haben sich folgende endgültige Ergebnisse für 2016 ergeben.

3. Mannschaft

Hier hat Matthias Wüllenweber mit einer Verbesserung um 19 DWZ-Punkten „die Nase vorn“ und ist diesjähriger Sieger des Wanderpokals. Es folgen dann Christoph Niemeyer mit +16, Georg Zippert mit +10, Kevin Kinsella +9 und Michael Meyer +8 Punkten.

4. Mannschaft

Bei unserer 4. Mannschaft ergeben sich ziemliche Abweichungen zwischen den neuen offiziellen DWZ-Zahlen und unseren Errechnungen. Nach beiden Berechnungen liegt aber Christow Hauser vorn, und zwar mit offiziellen + 47 auf 1517 DWZ (bzw. +62 auf 1532), er gewinnt damit den Wanderpokal verdient mit 5,5 Punkten aus 9 Partien Der inzwischen 82jährige Berichterstatter folgt mit einer Verbesserung von + 37 auf 1592 DWZ-Punkten und 7 (davon eine kampflos) Punkten aus 9 Partien. Dritter wurde Peter Ludwig mit + 31 auf eine neue DWZ von 1354 gefolgt von Holger Priess mit +1 auf 1408.

5. Mannschaft

Mit sehr großem Vorsprung und einer DWZ-Verbesserung von großartigen 87 Punkten (4,5 Punkte aus 8 Partien) gewann den Pokal Julius Möller mit einer neuen DWZ von 1274. Danach folgen Kay Mattiat (+17) und Frank Meyer (+10).

Den diesjährigen Gewinnern herzlichen Glückwunsch.

Ich bitte die Vorjahressieger um Rückgabe der Pokale (Holger Priess und Steffen Haugwitz), damit ich die Gravierung vornehmen lassen kann.

Altersbedingt bitte ich den Vorstand zukünftig die Auswertung und Vergabe der Pokale zu übernehmen und die Gravuren zu veranlassen.