50. Online-Schach Turnier

2021-07-09 von Fritz Fegebank 

Zur Jubiläumsveranstaltung, dem 50. online-Turnier (10 Minuten + 5 sec Schnellschach), erschienen insgesamt elf Teilnehmer, allerdings waren davon nur sieben „players“ und vier „spectators“. Erfreulicherweise waren mal wieder unser Top-Spieler, Dr. Jan-Paul Ritscher, und unser hoffnungsvolles Nachwuchstalent, David Aaron Gremmel, mit von der Partie. Dafür gönnte sich Peter Ludwig eine Auszeit und schaute wiederholt entspannt (?) zu, und auch Thorsten Jaeger tauchte mal wieder auf und brachte mit seinen Kommentaren „Leben in die Bude“. Schach wurde übrigens auch gespielt: Nach ca. einer Stunde wurden die Karten neu gemischt, denn Jan-Paul Ritscher betrat den Turniersaal und dämpfte die Hoffnung der bereits Anwesenden auf einen Turniersieg maßgeblich, erheblich!? Um 20.45 Uhr kam es zum ersten Showdown: Die beiden noch ungeschlagenen Schachfreunde, Jan-Paul Ritscher (8/4) und Georg Zippert (9/5) mussten gegeneinander spielen – und Ritscher, der bereits mit zwei Siegen Fritz Fegebank distanziert hatte, entschied den Kampf für sich und übernahm die Tabellenführung. Mit nur einer Niederlage – gegen Zippert – wurde Dr. Jan-Paul Ritscher mit 21 Punkten aus 12 Partien Sieger des Jubiläumsturniers. Zweiter wurde trotz zweier „kapitaler Böcke“ mit sofortigen Niederlagen Fritz Fegebank mit 18 Punkten. Georg Zippert absolvierte zwei Partien weniger, musste einmal mehr (= viermal) gegen Ritscher antreten, erspielte und erzielte (wieder!) eine höhere Gewinnrate und deutlich bessere Turnierleistung (2243) als Fegebank, dennoch erhielt er nur den Bronze-Pokal (!?) – Zweifel an der „Gerechtigkeit“ des Systems sind berechtigt! Vielleicht ein kleiner Trost und etwas Genugtuung: Zippert ist in Bezug auf die Schnellschach-DWZ an Fegebank vorbeigezogen (2138:2134). Die Mitte der Tabelle belegt(e) Steffen Haugwitz mit sechs Siegen (= 12 Punkten), gefolgt von Frank Stolzenwald, der 9 Punkte aus 22 (!?) Partien erreichte, und Kevin Kinsella, der vier Siege verbuchte. David Aaron Gremmel begann bei seinem Start nach langer Zeit verheißungsvoll mit einem Remis. Nach drei weiteren – erfolglosen – Partien gegen starke Kontrahenten zog er das Zuschauen vor.
RangSpielerTWZPartienPunkte
1Jan-Paul Ritscher23041221
2Fritz Fegebank21341418
3Georg Zippert21381217
4Steffen Haugwitz19651312
5Frank Stolzenwald1805229
6Kevin Kinsella187098
7David Aaron Gremmel172041
 
DATENSCHUTZ