Zickzack - Turnierserie 2018/2019

2018-12-02 von Fritz Fegebank 

2. 10-Minuten Schnellschach

Am 29. November fand unser zweites „Zickzack“-Turnier statt: 8 Runden „Schweizer System“ mit 10 Minuten Bedenkzeit pro Spieler. 15 Schachfreunde stellten sich der Herausforderung und versuchten, in der Kombination zwischen Blitz- und Schnellschach das Beste herauszuholen.
Der Sieger stand eigentlich schon fest, nachdem er den Saal betreten und seine Teilnahme angekündigt hatte. Schon in Bezug auf seine knapp 300 Punkte bessere TWZ als der nominell Zweite spielte Axel Neffe in einer anderen Liga. Und so ließ er am Brett seinen Gegnern nicht den Hauch einer Chance!? Er besiegte ausnahmslos alle Spieler von Platz 2 bis 9 und gewann souverän mit 8 Punkten das Turnier! Jonas Simon Gremmel, der bei „Halbzeit“ noch Platz 4 belegt hatte, hat sich mit vier Siegen in Folge ( 6 ½ Punkte) auf den 2. Rang vorgearbeitet, ja hoch katapultiert! Mit 5 ½ Punkten landete Matthias Gerndt – wie schon nach 4 Runden – auf dem 3. Platz. Die folgenden drei Ränge nahmen die „Oldies“, die Senioren, ein: 4. Fritz Fegebank, der nach der Hälfte der Runden ohne Niederlage noch auf Platz 2 gelegen hatte, mit 5 Punkten, gefolgt von Gerd Putzbach (4 ½ Punkte) und Georg Zippert, der mit 4 Punkten und knapp besseren Zusatz-Wertungen weitere fünf punktgleiche Schachfreunde anführte.
Dank an Steffen Haugwitz, die wieder einmal für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgte!


End-klassement:

1. Axel Neffe 8 Punkte
2. Jonas Simon Gremmel 6 ½
3. Matthias Gerndt 5 ½
4. Fritz Fegebank 5
5. Gerd Putzbach 4 ½
6. Georg Zippert 4
7. Thomas Strege 4
8. Jaroslaw Eckert 4
9. Steffen Haugwitz 4
10. Mark Ischebek 4
11. Thorsten Jaeger 4
12. Kay Mattiat 3 ½
13. Ali Arayesh 3
14. Christow Hauser 3
15. Marcel Koloschin 1

F. Fegebank

 
DATENSCHUTZ