Weidmanns Wanderpokale 2017

2017-07-06 von Steffen Haugwitz 

Peter Weidmann hat den Vorsrtand gebeten, die Ermittlung der Gewinner von Weidmanns Wanderpokale ab 2017 zu übernehmen. Dieser Aufgabe haben wir uns angenommen, dabei jedoch die Berechnungsgrundlage zur Ermittlung der Sieger vereinfacht. Aufgrund der ständigen Veränderungen von DWZ Zahlen während der HMM ist es mit unseren Mitteln nicht möglich, eine eigenständige DWZ Berechnung nur für die HMM und nur für die eigene Mannschaft durchzuführen. Daher hat der Vorstand folgende Berechnungsgrundlage beschlossen: Gewinner des Peter-Weidmann-Wanderpokals ist der Spieler, mit der höchsten erzielten Punktzahl in ihrer Mannschaft. Hierbei werden kampflose Partien nicht gewertet. Sollten zwei Spieler dieselbe Punktzahl erreicht haben, so gewinnt der Spieler mit den meisten Siegen für seine Mannschaft. Sollte auch diese Wertung gleich sein, so gewinnen beide Spieler den Pokal.

Somit ergeben sich für 2017 folgende Gewinner:

3. Mannschaft

Den Pokal für die 3. Mannschaft gewinnt Jaroslaw Eckert, mit einer erzielten Punktzahl von 6,5 Punkten, vor Georg Zippert (4,5) und Steffen Haugwitz (3,5/ 3 Siege).

4. Mannschaft

Den Pokal für die 4. Mannschaft gewinnt Thomas Strege, ebenfalls mit einer erzielten Punktzahl von 6,5 Punkten, vor Thorsten Jaeger (5/ 5 Siege) und Holger Priess (5/ 2 Siege).

5. Mannschaft

Den Pokal für die 5. Mannschaft gewinnt Sabine Herrmann, mit einer erzielten Punktzahl von 3,5 Punkten, vor Kay Mattiat (3) und Peter Rädisch (2,5).

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner. Wir bitten die Vorjahressieger (Matthias Wüllenweber, Christow Hauser und Julius Möller) um Rückgabe der Pokale zur Gravur.